Äthiopien lässt grüßen!

Afrika ist für mich ein magischer Kontinent. So farbenfroh und einfach komplett anders als der Rest der Welt. Dieses Jahr habe ich mir auch endlich einen großen Wunsch erfüllt und fliege im September für 2 Wochen nach Tansanien und Sansibar. Volle Programm mit Safari und weißen Stränden. Ich freu mich fast jeden Tag seit der Buchungsbestätigung auf diese Reise!

Gekocht wird heute hier aber nicht tansanisch, aber dafür äthiopisch. Typisch für Äthiopien sind Eintöpfe mit Linsen und die Gewürzmischung „Berbere“, die aus allen möglich leckeren Gewürzen besteht. Normalerweise ist man dazu eine Art sehr dünnes Fladenbrot, das als Besteck dient. Nachdem ich aber Süßkartoffeln in meinem Eintopf habe, war mir das zu viel. Ich bin auch so satt geworden 😉

Man braucht für die Gewürzmischung „Berbere“:

  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kardamom
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 kleine Chili oder 1 TL Chilipulver

Man braucht für den Eintopf:

  • 5-6 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • halbe Dose Linsen

IMG_6761 Kopie

Im ersten Schritt alle Zutaten schön auflegen und ganz viele Fotos machen.
Der Schritt ist natürlich optional 😉

IMG_6772

Da ich keinen Mörser habe, hab ich die Gewürze mit einem großen Esslöffel zerdrückt. Die Chilis habe ich ohne Kerne klein geschnitten. Die Zimtstange war nur Deko…

IMG_6783

2-3 Karotten, die Zwiebel und Knoblauchzehen habe ich in einem Mixer klein gehackt, damit der Eintopf nicht nur aus Stücken besteht, und in einem Topf angeschwitzt.

IMG_6786

Anschließend habe ich die klein geschnittene Süßkartoffel und den Rest der Karotten mit dem Gewürz dazu gemischt und weiter angebraten.

IMG_6787

Dann noch die Linsen dazu…

IMG_6788

…und die passierten Tomaten. Den Eintopf habe ich dann auf niedriger bis mittlerer Stufe ungefähr eine halbe Stunde köcheln lassen.

Was typisch afrikanisches habe ich noch nie gegessen, aber wenn in Äthiopien so gekocht wird, freue ich mich umso mehr auf meine Reise nach Afrika. Mal schauen wie dort gekocht wird.

Also ich  fand’s Leggoschmeggo!

Bis zum nächsten Mal, eure Sarah


Willst du mein Essen schon sehen bevor es auf dem Blog online kommt? Folge mir auf Instagram unter “@SarahsKochbuch”. Hast du ein Rezept von mir nachgekocht? Poste es auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #sarahskochbuch und verlinke mich.

Advertisements

2 Gedanken zu “Äthiopien lässt grüßen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s