Karoff-lol Suppe

Karoff-lol ist ein absolut trendiges Modewort, das eine äußerst köstliche und herzerwärmende Herbstsuppe beschreibt. Naja, mein Freund hat es erfunden und es ist eine sehr hippe Abkürzung für die 3 Hauptzutaten: Kartoffel, Karotte und Karfiol. Lol!

Man braucht:

  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Karfiol
  • Zwiebeln
  • Wasser
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Kümmel (gerieben), Cayenne-Pfeffer

IMG_6466

Wie bei jeder Suppe beginnt man damit das Gemüse klein zu schneiden. IMG_6471

Es sollte alles ungefähr gleich groß sein, damit es gleich lange braucht um durch zu sein. IMG_6472

Anschließend wird das Gemüse mit Öl, sowie Salz und Pfeffer, scharf angebraten.IMG_6475

Den Blumenkohl habe ich nicht angebraten, da er beim Umrühren sonst zu sehr zerfallen würde. Das ist jetzt kein logischer Grund, aber ich hab mir das so eingebildet.IMG_6480

Dann wird das Gemüse mit Wasser abgelöscht und köchelt jetzt so ewig vor sich hin.IMG_6502

Wenn das Gemüse durch ist – ich teste das, indem ich es mit dem Löffel gegen den Topfrand drücke und schaue wie leicht es sich zerteilen lässt – kommt der Stabmixer dran. Anschließend würze ich die Suppe und verdünne sie, wenn nötig, noch etwas mit Wasser.

Ich finde, dass gerade bei Gemüse wie Kartoffeln, die viel Stärke haben, keine Milch oder Schlagobers nötig sind. Meiner Meinung nach beschwert es die Suppe nur unnötig und das ist für mich nicht das Prinzip einer Suppe. Eine Suppe ist bei mir entweder Vorspeise oder eine leichte Hauptspeise an kalten Tagen.

Ich fand’s Leggoschmeggo!

Bis zum nächsten Mal, eure Sarah


Willst du mein Essen schon sehen bevor es auf dem Blog online kommt? Folge mir auf Instagram unter “@SarahsKochbuch”. Hast du ein Rezept von mir nachgekocht? Poste es auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #sarahskochbuch und verlinke mich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s