Datteln im Speckmantel

Im Herbst haben viele Bekannte und Freunde Geburtstag und so kommt es, dass wir auf vielen Geburtstagspartys eingeladen sind. Was neben einer Flasche Wein als Mitbringsel immer gut kommt, sind kleine Snacks – Fingerfood. Die Spanier haben da was ganz leckeres erfunden, nämlich Datteln im Speckmantel. Dabei hat mir leider immer etwas gefehlt, da die Datteln meistens sehr fleischig sind und der Speck nicht dagegen angekommen ist und die Häppchen somit zu süß waren bzw. die Balance zwischen süß und salzig gestört war. Da kam ich auf die Idee noch eine salzige Note zu addieren – nämlich den Kräuteraufstrich. Genial!

Man braucht:

  • Datteln (am besten schon entsteint)
  • Aufstrich (ich nehme am liebsten den Kräuteraufstrich von Bresso)
  • Speck
  • Zahnstocher

IMG_6445

Entweder kauft man schon entsteinte Datteln und legt gleich los indem man etwas von dem Aufstrich in die Dattel streicht oder man muss erst die Dattel aufschneiden und den Kern rausholen. Eine etwas klebrige Angelegenheit.IMG_6449

Anschließend wird die Dattel mit den Speck umrollt und mit einem Zahnstocher fixiert. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett (der Speck bildet alleine schon genug Fett) anbraten bis der Speck so richtig knusprig ist.IMG_6462

Tadaa! Am besten stellt man sich mal für eine Stunde hin und verarbeitet 2-3 Packungen Datteln (kann man sicher auch einfrieren), denn die kleinen Dinger sind schneller weg als man „Datteln im Speckmantel“ sagen kann.

Ich fand’s Leggoschmeggo!

Bis zum nächsten Mal, eure Sarah


Willst du mein Essen schon sehen bevor es auf dem Blog online kommt? Folge mir auf Instagram unter “@SarahsKochbuch”. Hast du ein Rezept von mir nachgekocht? Poste es auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #sarahskochbuch und verlinke mich.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Datteln im Speckmantel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s