Kale Chips mit Erdnuss

Trend hin oder her. Nach der Sendung „In der Höhle der Löwen“, in der 2 Hamburger ihre Kale Chips namens Heimatgut (gibt’s leider nur in Deutschland) vorgestellt und gefühlte tausende Vorteile des Kohlkopfes aufgezählt haben UND ich dann auch noch auf justinekeptcalmandwentvegan.com ein Rezept für erdnussige Kale Chips gesehen habe, da hab ich den Kohl (oder Wirsing) mal auf die Einkaufsliste geschrieben. Durch meine „Vegan Challenge“ tigere ich sowieso ständig durch die Unweiten des Internets auf der Suche nach g’schmackigen Neuheiten auf Pflanzenbasis.

Man braucht:

  • Erdnussmus (gibt’s beim DM)
  • Olivenöl
  • Erdnüsse
  • Salz und Pfeffer
  • Kohl

IMG_6424

6 Teelöffel Mus und Öl mit den Gewürzen vermischen. ich hab nicht so viel Salz genommen, weil die Erdnüsse schon geröstet und gesalzen waren. Die hab ich übrigens klein gehackt. So klein wie möglich.
IMG_6430

Den Kohl hab ich gewaschen (hab ein kleines Schneckchen gerettet, dass sich im Blatt versteckt hat) und dann in kleine Blättchen gezupft. Den Strunk hab ich weggelassen.IMG_6432

Dann die Sauce drüber und ordentlich vermischen. Kann etwas länger dauern, da die Sauce etwas dicklich ist.IMG_6433

Dann hab ich die Blätter mit etwas Abstand auf Backpapier gelegt und die gehackten Erdnüsse drüber gestreut. Im Ofen waren sie dann für 30 Minuten bei 130°C.IMG_6444

Und das ist das Endergebnis. Die Chips schmecken gar nicht nach Kohl, vielleicht etwas bitter im Abgang, aber eher nach Erdnuss. Nach Käse schmecken sie meiner Meinung nach nicht wirklich, aber ich kann mir vorstellen mehrere Varianten zu probieren. Zum Beispiel Honig-Senf oder nur Öl mit mediterranen Gewürzen…

Ich fand’s Leggoschmeggo!

Bis zum nächsten Mal, eure Sarah


Willst du mein Essen schon sehen bevor es auf dem Blog online kommt? Folge mir auf Instagram unter “@SarahsKochbuch”. Hast du ein Rezept von mir nachgekocht? Poste es auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #sarahskochbuch und verlinke mich.

Advertisements

3 Gedanken zu “Kale Chips mit Erdnuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s