Zimt-Haferbrei mit Honig-Feigen

Feigen-Saison!! Oh wie ich diese süßen kleinen Dinger liebe! Bin ich mal in Südfrankreich mache ich mich mit Leidenschaft über die Feigenmarmelade her (hab sie jetzt mega überteuert beim Billa gefunden) und liebe die kleinen Körnchen, wenn sie zwischen den Zähnen zerplatzen. Feigen bedeuten für mich also Herbst und Herbst/Winter bedeutet für mich auch Zimt. Beides zusammen sind also die ultimativen Wohlfühlzutaten für die kälteren Tage.

Man braucht:

  • Haferflocken
  • Chiasamen (kann man weglassen, mag ich aber sehr gerne)
  • Mandelmilch
  • Zimt
  • Feigen
  • Honig

IMG_6301

Auf mittlerer Hitze mit den Haferflocken den Boden des Topfes bedecken (ungefähr 5 Esslöffel) und 2 Esslöffel Chiasamen darüberstreuen.
IMG_6305

Anschließend kommt die Milch drüber und zwar genau so viel, dass sie die Haferflocken gerade noch bedeckt. Auf kleinere Hitze runterschalten und umrühren!
IMG_6313

Fertig ist der Haferbrei, wenn er am Löffel kleben bleibt und nicht mehr runter rinnt. Außerdem schließt sich die Löffelspur nicht mehr (wie bei Moses). Mit ordentlich Zimt bestreuen (2-3 Esslöffel).IMG_6317

Parallel dazu werden die Feigen in etwas Kokosöl angebraten, bis sie sich schon ein bisschen auflösen und dann mit 1-2 Esslöffel Honig vermischt.IMG_6323

Ich habe den Haferbrei abends für unser Frühstück on the go vorbereitet und daher in Gläser gefüllt. Großer Fehler! Über Nacht ist der Brei leider sehr sehr pappig geworden und war kalt ein richtiger Texturalbtraum.
Also lieber frisch und warm genießen!

Ich fand’s Leggoschmeggo!

Bis zum nächsten Mal, eure Sarah


Willst du mein Essen schon sehen bevor es auf dem Blog online kommt? Folge mir auf Instagram unter “@SarahsKochbuch”. Hast du ein Rezept von mir nachgekocht? Poste es auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #sarahskochbuch und verlinke mich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s