Süßkartoffel mit Köfte à la Sarah

Süßkartoffeln finde ich genial. Sie sind nahrhaft wie Kartoffeln aber noch eine Spur vielseitiger, weil man sie sowohl herzhaft als auch süß verarbeiten kann. Meine Lieblingskombination ist ja Süßkartoffel mit viel Chilli, aber da mein Freund nicht so gerne scharf ist, kann ich da auch mal darauf verzichten. Super find ich auch Faschiertes, weil das genauso vielseitig ist und somit eine wunderbare Basis für verschiedene Gerichte. Man braucht (für 2 Personen):

  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Pkg Faschiertes (ungefähr 500g)
  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel (ungefähr!)
  • Tomatensauce mit Stücken (aus der Dose bzw. Packung)
  • 1 Esslöffel Erös Pista (ungarische scharfe Paprikasauce)
  • geriebener Käse
  • etwas Butter
  • Salz und Pfeffer

IMG_4639 Während die Süßkartoffeln eingeölt und in Alufolie gewickelt bei 180°C für 1 Stunde im Ofen waren, wurde eine Zucchini und die Zwiebel mit den Semmelbröseln kleingehackt. IMG_4644 Dann das Faschierte dazu mit Salz und Pfeffer würzen und alles sehr gut durchmischen, da die Fleischbällchen sehr klein gerollt werden. IMG_4648Die werden dann in Öl gebraten bis sie auf allen Seiten schön braun und etwas knusprig sind. Leider sind mir manche etwas auseinander gefallen – da ist mir dann eingefallen, dass ich sie vielleicht in den Semmelbröseln rollen hätte sollen… Nachher ist man immer gscheiter! IMG_4651Nachdem die Fleischbällchen auf der Küchenrolle von überschüssigem Öl befreit wurden, habe ich sie dann in der Tomatensauce mit den Stücken, etwas Erös Pista und Zwiebeln wieder aufgewärmt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. IMG_4652Für ein bisschen was grünes, neben dem ganzen orange und rot, habe ich noch die zweite Zucchini schön braun angebraten. Ganz unspektakulär. IMG_4653
Die fertigen Süßkartoffeln habe ich in einer Auflaufform halbiert und mit Butter und Käse belegt (ich habe Emmentaler genommen). IMG_4655Anschließend habe ich Käse und Butter mit der Süßkartoffel schön vermatscht bis es eine breiige Masse ist. IMG_4658Danach habe ich die Süßkartoffeln mit der Tomatensauce, den Fleischbällchen und den Zucchini gefüllt – und NATÜRLICH mit Käse überbacken!
Bei mir gab’s dann extra nochmal Chillipulver drauf.

Ich fand’s Leggoschmeggo!

Bis zum nächsten Mal, eure Sarah


Willst du mein Essen schon sehen bevor es auf dem Blog online kommt?Folge mir auf Instagram unter “@carambea”. Hast du ein Rezept von mir nachgekocht? Poste es auf Instagram mit dem Hashtag #sarahskochbuch und verlinke mich.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Süßkartoffel mit Köfte à la Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s